Ich habe mir dazu beide Seiten , sowohl Goodreads wie auch LovelyBooks angesehen. Nun muss ich ja gestehen, dass mir Goodreads zuviel Englisch beinhaltet 😉 LovelyBooks finde ich total klasse. Ich kam aus dem stöbern gar nicht wieder heraus.

Dass man dort mit den Autoren kommunizieren kann, finde ich toll. Das ist schon mal ein großer Pluspunkt. Risiken sehe ich erst mal keine, da ich auch so schon oft in Social Media unterwegs bin. Ob dann noch jemand meinen Buchgeschmack kennt und weiß, was ich dazu zu sagen habe oder nicht, ist dann auch egal.

Habe mir auf alle Fälle eine Notiz gemacht, wie man dies auch für unsere Bibliothek nutzen könnte. Vielleicht über die Homepage? Ich weiß es noch nicht genau. Erst mal drüber schlafen 🙂

Wenn ich nachher zu Hause bin, werde ich sofort erst einmal meinen E-Book-Reader interviewen, in wie weit er diese Funktion unterstützt.

Advertisements